Snežana Stanković, M.A.

Europa-Universität Viadrina

Viadrina Center B/ORDERS IN MOTION

Logenstraße 9-10

15230 Frankfurt (Oder)

Raum: PG 221

Tel: (0335) 5534 2606

E-Mail: stankovic@europa-uni.de

 

Als wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Forschungsgruppe „Border & Boundary Studies“ untersuche ich Abgrenzungsprozesse und daraus resultierende ‚Intragrenzen‘ in Form von sozialen und politischen Enklaven (Flüchtlingsheime und –lager an den Außengrenzen Europas (Balkanroute), ethnische und religiöse Gruppen, Armut). In meiner Dissertation thematisiere ich das Banat als das kulturelle und politische Erbe historischer Vielvölkerstaaten (Osmanenreich, Habsburg, Jugoslawien), das heute im Dreieck zwischen Rumänien, Serbien und Ungarn liegt. Auf der Grundlage heute noch zugänglicher Friedhöfe von ethnischen Minderheiten (Katholischen Bulgaren, Deutsche, Rumänen, Slowaken, Ungarn) beforsche ich zeitliche und räumliche Diskontinuitäten infolge von Grenzziehungen. Vom Blickpunkt der Sprachlandschaften (Linguistic Landscapes) beobachte ich, welche Prozesse anhand der verwendeten Schriftsprache(n) in und auf den vorhandenen Gegebenheiten ablesbar werden (überlappende Räume zwischen Zentrum und Peripherie, Migrationen, Entstehung multiethnischer/-konfessioneller/-linguistischer Gesellschaften, Interferenzen). Da ich materielle Bestände und performative dahinterstehende Vorgänge in Angriff nehme, stütze ich mich auf Konzepte der historischen und visuellen Anthropologie, Soziolinguistik (Sprach-/Semiotiklandschaften), Narrationstheorie und Theaterwissenschaften.

 

Ausgewählte Publikationen:

(2019) Central European Cemeteries: Cultural Shifts among Borderland Minorities. Bern: Peter Lang Verlag. (mit Ferdinand Kühnel und Soňa Mikulová) (i.E.)

(2018) The Language(s) of Loss and Mourning beyond (the) Borders, Bosnia. In: Roswitha Kersten-Pejanić (Hg.): Ethnographic Accounts of Linguistic Issues in the Yugoslav Successor States.  Aegean Working Papers in Ethnographic Linguistics, vol. 2 (i.E.).

(2018) Retelling History: (Absent) Minorities and the (New) Majorities in Former Borderlands. The Case of Banat.  In: Bakos Jarrett, Petra/Dolghin, Dana (Hrsg.): Bordering between memory, territory,and mobility: Case studies from Southeast and Central Europe. Leipzig: Biblion Media. (i.E.)

(2017) Geschichte leben. Kosovo und Oluja als Topoi der kollektiven Trauer. In: Schubert, Gabriella/Dahmen, Wolfgang (Hrsg.): Schein und Sein/ Sichtbares und Unsichtbares in den Kulturen Südosteuropas. Wiesbaden: Harrassowitz, S. 57-67.

(2015) Friedhöfe als Wallfahrtsstätte. Orte kollektiver Nostalgie. In: Zeitschrift für Balkanologie 51. Wiesbaden: Harrassowitz. 103-110.