Zurück

1. EVTZ-Konferenz

Auftaktkonferenz zum Forschungsgegenstand „Europäischer Verbund für territoriale Zusammenarbeit“  (EVTZ) am 5. Juni 2014

Das EVTZ-Kompetenzzentrum lädt herzlich zur 1. EVTZ-Konferenz mit dem Titel „Die Reform der EVTZ-Verordnung. Neuer Schwung für grenzüberschreitende Kooperation von Hoheitsträgern?“ am 5. Juni 2014 in den Senatssaal der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder) ein.

In diesem Rahmen wird  die ab dem 22. Juni 2014 anzuwendende, geänderte EVTZ-Verordnung aus rechtlich-theoretischer, praxisbezogener sowie politikwissenschaftlicher Perspektive  mit beteiligten Akteuren der EU, aus deutschen und polnischen Ministerien sowie aus der Praxis analysiert und diskutiert.

Als Referenten haben unter anderem Dirk Peters (EU Kommission - Generaldirektion Regionalpolitik), Joachim Zeller (MdEP und Mitglied im Ausschuss für Regionale Entwicklung), Herr Josef Brink aus dem Bundesministerium für Justiz, Herr Filip Chybalski vom polnischen Ministerium für Infrastruktur und Entwicklung, Frau Astrid Lang aus dem Ministerium des Innern des Landes Rheinland Pfalz und Frau Dr. Birgit Oberkofler vom EVTZ „Europaregion Tirol – Südtirol-Trentino“ zugesagt.

Die Veranstaltung ist der offizielle Startschuss des Forschungsprojekts „Entgrenzung von Grenzregionen - Der Europäische Verbund für Territoriale Zusammenarbeit (EVTZ) als Instrument der territorialen Kooperation von Kommunen in Europa“, das durch das Viadrina Center B/ORDERS IN MOTION der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder) gefördert wird. Das Hauptziel des Projektes besteht in der interdisziplinären wissenschaftlichen Erforschung des Europäischen Verbundes für territoriale Zusammenarbeit (EVTZ) als eines besonderen unionalen Rechtsinstruments für die grenzüberschreitende, transnationale und interregionale Kooperation von lokalen und regionalen Gebietskörperschaften.

Titel:

1. EVTZ-Konferenz . “Die Reform der EVTZ-Verordnung. Neuer Schwung für grenzüberschreitende Kooperation von Hoheitsträgern?”

Termin:

5. Juni 2014 [Donnerstag]

Ort:

Senatssaal, Hauptgebäude der Europa-Universität Viadrina

Große Scharrnstr. 59

15230 Frankfurt (Oder)

Zurück