Viadrina Center B/ORDERS IN MOTION

Veranstaltungen Veranstaltungen

Kolloquium Grenzforschung

Anfangsdatum:
25. Oktober 2019, 10:00
Enddatum:
25. Oktober 2019, 17:00
Ressourcen:
Guest
Ort:
HG 201b

Klessmann, Maria / Leutloff-Grandits, Carolin / Stanković, Snežana / Ulrich, Peter

Während sich mittlerweile ein breites interdisziplinäres Feld mit Grenzen und Grenzziehungspraktiken auseinandersetzt, möchten wir im Kolloquium Grenzforschung der Bandbreite an grenzthematischen Arbeiten, die an der EUV - an allen drei Fakultäten und in den verschiedenen Disziplinen - entstehen, begegnen. Das interdisziplinäre Kolloquium Grenzforschung setzt sich mit Fragen rund um die Erforschung von Grenze/n auseinander. Grenzen sind hierbei nicht nur als räumlich-territoriale Gebilde zu denken, sondern auch als sozio-symbolische oder ästhetisch-materielle Grenzziehungen und den damit verbundenen Praktiken zu fassen: von politologischer Forschung zu Politiken der Grenze/n, über wirtschaftsgeographische oder juristische Fragestellungen zu Grenzüberschreitungen bis hin zu Fragen philosophischer, sozialanthropologischer oder linguistischer Grenzziehungen im Alltag, wird in Vorträgen und Werkstattberichten aus laufenden und abgeschlossenen Forschungsprojekten, Bachelor- und Masterarbeiten, Promotions- und Habilitationsprojekten die Grenz-Forschungslandschaft an der Viadrina abgebildet.

Gerne können Sie im Rahmen des Kolloquiums mit einer Seminararbeit, die thematisch im Bereich der Grenzforschung verortet ist, einen Schein erwerben. Hierfür sprechen Sie das Thema bitte vorher mit einem/einer der Dozierenden ab.


Veranstaltungshinweise

Termine der Blockveranstaltung: 
Fr. 25.10.19 10-17 Uhr
Fr. 13.12.19 10-17 Uhr; Sa. 14.12.19 10-15 Uhr


Programm für den 25.10.19

10.00 - 11.00 Uhr Cara Joanne Rogers (EUV): “EU Cohesion Policy, Regionalism and succession claims in border regions: A case study of Northern Ireland”
11.00 - 11.15 Uhr Kaffeepause
11.15 - 12.15 Uhr Christina Teckemeyer (EUV): „Obdachlosigkeit von EU-Migrant*innen in Berlin“
12.15 - 13.30 Uhr Mittagspause
13.30 - 14.30 Uhr  Mona Ditscheid (EUV): „No-Border, No-Nation. Globale Bewegungsfreiheit als radikale Kritik am europäischen Grenzregime.“
14.30 - 14.45 Uhr Kaffeepause
14.45 - 15.45 Uhr Cyrielle Tamby (EUV): “Dancehall as a matrix of resistance for street dancers in Jamaica"
15.45 - 16.45 Uhr Philip Heinrich (EUV): „Das wird man ja wohl noch sagen dürfen! - Formen und Grenzen jüngerer Migrationsdiskurse im Landtag Potsdam"

 

Teilnahmevoraussetzungen: Teilnahme an beiden Blockseminaren, ggf. Lektüre einschlägiger Literatur, aktive Teilnahme an den Diskussionen.

Modulzuordnung: KuWi-Vertiefung, SoWi-Vertiefung

Leistungsnachweis:
Präsentation plus Handout, Hausarbeit zu selbsterarbeitetem Thema

Credits: 3/6/9 ECTS