Viadrina Center B/ORDERS IN MOTION

Veranstaltungen Veranstaltungen

Research Factory: Prof. Dr. R. Römhild - Über Grenzen regieren. Postkoloniale Perspektiven einer kritischen Europäisierungsforschung

Anfangsdatum:
6. Februar 2019, 15:15
Enddatum:
6. Februar 2019, 17:45
Ressourcen:
Guest
Ort:
Postgebäude, Stephan-Saal (PG 257)

Über Grenzen regieren. Postkoloniale Perspektiven einer kritischen Europäisierungsforschung

Prof. Dr. Regina Römhild (Institut für Europäische Ethnologie und Berliner Instituts für empirische Integrations- und Migrationsforschung, Humboldt-Universität zu Berlin)

Das Grenzregime der Europäischen Union gilt als neues Format transnationalen Regierens von Mobilitäten. Vieles, was hier scheinbar neu ist, verweist jedoch auf koloniale und imperiale Verflechtungen, die als politische Grundlage solcher weit ausgreifenden Grenztechnologien verstanden werden können. Die lange Geschichte der Bewegungen, Verflechtungen und Grenzziehungen über das Mittelmeer hinweg ist dafür ein zentrales Laboratorium. Eine kritische Europäisierungsforschung setzt hier an, um „Europa“ als Projekt dieser miteinander/gegeneinander geteilten, postkolonialen Geschichte zu untersuchen.

Vortrag mit anschließendem Workshop. In Zusammenarbeit mit dem IFES, organisiert von Dr. Carolin Leutloff-Grandits (Viadrina Center B/ORDERS IN MOTION) und Dr. Estela Schindel (IFES).