Viadrina Center B/ORDERS IN MOTION

Zurück

Zusatztermin der Research Factory: 29.01.2020: Prof. Dr. Magdalena Nowicka

29. Januar 2020, 16.15-17.45 Uhr, Stephan-Saal


Prof. Dr. Magdalena Nowicka, Humboldt-Universität zu Berlin und Deutsches Zentrum für Integrations- und Migrationsforschung (DeZIM)


Na wyciagniecie reki (in greifbarer Nähe). Regionalisierung und konviviale Praxen im deutsch-polnischen Grenzgebiet

Ausgehend von dem empirischen Material aus dem Projekt „Europäisierung der Lebenslagen“ möchte ich eine mögliche theoretische Perspektive auf Grenzen und Grenzgebiete vorschlagen. Dabei verwende ich zwei Konzepte: das der Regionalisierung von Benno Werlen (2005) sowie das der Konvivialität. Während das erste Konzept die alltäglichen Praktiken der Aneignung des Raums beleuchtet, ermöglicht mir der zweite Begriff, die ungleichen Kapazitäten der Migrant*innen in den Blick zu nehmen, mit denen sie soziale Beziehungen aufbauen und sich darin positionieren.