Viadrina Center B/ORDERS IN MOTION

Zurück

Neuer Wiss. Koordinator „Grenzforschung“ am Viadrina Center B/ORDERS IN MOTION

Seit dem 1. Mai 2017 unterstützt Dr. Hannes Krämer das Team des Centers bei der konzeptionellen/wissenschaftlichen Arbeit. Als Wissenschaftlicher Koordinator „Grenzforschung“ ist der Soziologe und Kulturwissenschaftler für die Koordination der übergreifenden Diskussionen der neuen Forschungsgruppen sowie für die inhaltliche Fokussierung und Weiterentwicklung des Centers verantwortlich.

Hannes Krämer war seit 2010 als Akademischer Mitarbeiter am Lehrstuhl für Vergleichende Kultursoziologie tätig. Er wurde 2014 an der Kulturwissenschaftlichen Fakultät promoviert und hat anschließend ein Forschungsprojekt zu „Temporalen Grenzen“ am Viadrina Center B/ORDERS IN MOTION mit geleitet. Seit Anfang des Jahres ist Dr. Krämer außerdem Leiter der Forschungsgruppe „Borders & Boundary Studies“.

Die Position des Wissenschaftlichen Koordinators „Grenzforschung“ komplettiert damit die Strukturen am Center als zentralem, profilbildendem Forschungsinstitut der EUV. Neben Dr. Andrea Meissner, welche weiterhin die Geschäfte am Center führt, und Philipp Steglich, M.A., der die digitale Plattform B/ORDER STUDIES betreut, soll die Stelle dezidiert die inhaltliche Arbeit zu den Wechselwirkungen von Grenzen und Ordnungen und damit die Weiterentwicklung des Gründungsauftrags der Universität stärken.

Weitere Informationen zu Dr. Hannes Krämer